Sechs Hessenmeister-Titel vergeben

HVV | Beach – Jugend

Im Juni fanden an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden die Beachvolleyball-Hessenmeisterschaften der U16, U17 und U18 statt. In Rodheim, Frankfurt, Frankenberg, Kriftel und Oestrich-Winkel wurden die Spiele um die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften ausgetragen.

Die Hessenmeister U16, U17 und U18

10. Juni 2023: U16 männlich

Den Start machten die Jungs in Rodheim. Zwölf Teams kämpften unter strahlender Sonne auf der 4-Felder-Beachanlage der SG Rodheim.

Die vier vorderen Teams der Setzliste erreichten auch die Halbfinals. Jonas Dettbarn (TV Biedenkopf) und Alexander Gerhardt (TuS Kriftel) konnten das Team Ben Ludwig / Niklas Tiede (beide TuS Kriftel) bezwingen. In dem anderen Halbfinale schlugen Mikhaylo Kosiak / Jan Pfister (beide TuS Kriftel) das Duo Mika Benzenhöfer (DSW Darmstadt) / Julius Fröhlich (SG Rodheim) knapp.

Im Finale setzten sich dann Dettbarn / Gerhardt ziemlich klar gegen Kosiak / Pfister durch. Der 3. Platz ging an Benzenhöfer / Fröhlich.

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U16m © Lisa Fröhlich

11. Juni 2023: U16 weiblich

Die Mädchen der Altersklasse U16 trafen sich einen Tag später in Frankfurt auf der Beachanlage des TV Bergen-Enkheim. Die neun gemeldeten Teams wurden in drei 3er-Gruppen eingeteilt.

Den 1. Platz sicherten sich Tessa Moog / Melina Reinke (beide TV Biedenkopf) gegen das Team vom TV Waldgirmes Joelle Eckhardt / Lea Kratzheller. Die Bronze-Medaille ging an das Duo vom VC Wiesbaden Lara Schneider / Anouk Wiese.

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U16w © TV Bergen-Enkheim

17. Juni 2023: U18 männlich und weiblich

Eine Woche später fanden die U18-Hessenmeisterschaften für beide Geschlechter gemeinsam in Frankenberg statt. Ein so hochkarätiges Teilnehmerfeld hatte es bei einem Jugendturnier in der Sparkassen-Beach-Arena bisher noch nicht gegeben. Bei den Mädchen traten mit Lara Schneider und Alicia Engel zwei Jugend-Nationalspielerinnen an, bei den Jungen waren es mit Joris Backhaus, Jorris Müller und Theo Martin gleich drei Jugend-Nationalspieler.

Für die Landesmeisterschaft der Jungs hatten sich 23 Teams angemeldet, von denen aber leider nur zwölf zugelassen werden konnten. In den Partien wurde qualitativ schon sehr hochwertiger Volleyball gezeigt.

Fotos von den Spielen


© Alexandra Cebulla

In einem packenden Finale standen sich dann die beiden Favoriten-Teams Joris Backhaus / Jorris Müller (TV Biedenkopf / TuS Kriftel) und Felix Haar / Jona Porsch (beide DJK Freigericht) gegenüber, in dem sich das ein Jahr jüngere Duo letztlich durchsetzen konnte. Den 3. Platz erspielten sich Jannik Färber / Ben Schäferjohann (beide TuS Eintracht Wiesbaden) gegen Erik Steusloff / Malte Warmbier (beide TuS Kriftel).

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U18m © Uwe Burkard

Bei den Mädchen waren viele Spiele sehr ausgeglichen. Auch die späteren Gewinner des Finales mussten sich in einem Vorrundenspiel mal geschlagen geben. Am Ende konnte sich Greta Martin / Lara Schneider (beide VC Wiesbaden) über dem 1. Platz freuen. Im Finale standen ihnen Amelie Bornscheuer / Loretta Paul (TSV Frankenberg / TG Rotenburg) gegenüber.

Den 3. Platz sicherten sich Lilly Brock / Janneke Füllgrabe (TV Waldgirmes / VC Wiesbaden) gegen Martha Mengel / Finja Prokein (Biedenkopf-Wetter-Volleys / Hünfelder SV).

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U18w © Uwe Burkard

Berichte der Vereine

  • Riesenerfolg für Bornscheuer – Frankenbergerin löst DM-Ticket:
    beach-n-fun.de
  • 2. Platz Hessische Meisterschaften im Beachvolleyball U18 männlich:
    djk-freigericht.de

24. Juni 2023: U17 männlich

Für den Samstag meldeten sich 16 Jungs-Teams in Kriftel an. Und wieder konnte das Team Joris Backhaus / Jorris Müller (TV Biedenkopf / TuS Kriftel) überzeugen. Diesmal im Finale gegen Max Müller / Richard Weishaupt (beide TuS Kriftel). Erik Steusloff / Malte Warmbier (beide TuS Kriftel) holten sich den 3. Platz gegen Luks Filipow / Noah Koppisch (beide TuS Kriftel).

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U17m © Alexandra Cebulla

25. Juni 2023: U17 weiblich

Mit dem Mädchen-Turnier in Oestrich-Winkel endete die Serie der Hessenmeisterschaften im Juni. Insgesamt zehn Teams hatten für den Sonntag gemeldet.

Lilly Brock / Lucia Werner (beide TV Waldgirmes) setzten sich im Finale gegen Jana Lebedev / Lynn Stroh (beide VC Wiesbaden) durch. Dritter wurden Anna-Lucia Casella / Samieh Darvishan (beide TSV Frankenberg).

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U17w © Cathrin Brock

Der Landestrainer ist zufrieden

Ennio Giordani„Alle Turniere haben gezeigt, dass das Interesse für Beachvolleyball wieder wächst, insbesondere bei den Jungen. Viele Teams nehmen auch regemäßig an Turnieren der Erwachsenen-Serie, mit recht ansehnlichen Ergebnissen, teil.“

Ennio Giordani, HVV-Landestrainer (männlich)

Als nächstes stehen nun im Juli noch die letzten Hessenmeisterschaften der U19 und die ersten Deutschen Meisterschaften der Jugend an. Anfang August findet der Beach-Bundespokal für die Jungs und Mädchen der U17 statt.

Weiterführende Informationen

veröffentlicht am Mittwoch, 5. Juli 2023 um 08:11; erstellt von Hessischer Volleyballverband,  
letzte Änderung: 25.07.23 09:13

Termine

Donnerstag, 29. August 2024
Freitag, 25. Oktober 2024

Jobs

Landessportbund Hessen (LSB H) Verstärkung für Rezeption/Empfang
Bewerbungsschluss: 17. Mai 2024
Landessportbund Hessen (LSB H) Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Bewerbungsschluss: 31. Mai 2024
Volley Juniors Frankfurt Teammanager*in
Deutscher Volleyball-Verband (DVV) Buchhalter*in
 
Volleyball IT GmbH Java/JEE-Programmierer*in / Softwareentwickler*in
 

Partner