Neue Wege und Ideen im Fokus

HVV | Verband

Am vergangenen Sonntag fand die erste Präsidiums-Sitzung des Jahres 2024 in Frankfurt am Main statt, bei der wichtige Themen diskutiert wurden. Neu vertreten im Gremium war Pascal Hoppe, der im Dezember offiziell zum Vorsitzenden der Spielkommission ernannt wurde.

Das Präsidium ist nach dem Verbandstag das höchste Organ des HVV. Zu den Mitliedern zählen der Vorstand, die Bezirksvorsitzenden, die Kommissionsvorsitzenden, der Schulsportbeauftragte und die Vorsitzende des Verbandsgerichts. Die Sitzungen finden in der Regel zwei Mal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst statt.

Finanzieller Aus- und Rückblick

Die Tagesordnung umfasste neben den allgemeinen Berichten aus den Kommissionen und Bezirken die Verabschiedung des Haushaltsplans 2024. Trotz bevorstehender Kürzungen im Bereich des Nachwuchsleistungssports (Halle) aufgrund bundesweiter Änderungen der Rahmenrichtlinien, wird ein ausgeglichenes Ergebnis angestrebt. Bestandteil der Planung ist auch die Schaffung einer Personalstelle „Nachwuchskoordination“, die den Verband und die Mitgliedsvereine bei der Entwicklung und Durchführung von Projekten, auch im Bereich der Mitgliedergewinnung unterstützen soll.

Darüber hinaus haben die Präsidiumsmitglieder gemeinsam auf die Zeit seit dem Verbandstag im Juni 2023 zurückgeschaut. Durch die teils gravierenden Veränderungen in Haupt- und Ehrenamt verliefen die ersten Monate nicht ohne Probleme, besonders bei der Abwicklung von Zahlungen. Die Aufarbeitung fand aber mittlerweile statt, die formal notwendigen Änderungen im Vereinsregister sind erfolgt und die anfänglichen Herausforderungen der Einführung des digitalen Belegwesens sind überwunden. Mit einem transparenten Zeitplan, der in Kürze auch an die Mitgliedsvereine übermittelt wird, werden ab sofort Zahlungs-Routinen eingeführt und damit eine bessere finanzielle Planbarkeit für alle geschaffen.

Aktualisierung von Ordnungen

Im Rahmen der Sitzung wurde die Gebührenordnung, vor allem im Bereich des Schiedsrichterwesens angepasst. Diese Veränderungen, die auf Vorschlag der Schiedsrichterkommission behandelt wurden, werden künftig eine zeitgemäße Abrechnung und Aufwandsentschädigung gewährleisten. Die durch die Gebührenanpassung generierten Mittel sollen aber auch der Intensivierung des Schiedsrichter-Talentprogramms zu Gute kommen.

Damit einher gehen die aktualisierten Vorgaben der Schiedsrichterrichtline zu organisatorischen Rahmenbedingungen für Aus- und Fortbildungen bei den unterschiedlichen Lizenzstufen.

Mit der durch die Verbandsgerichtsbarkeit empfohlenen Abschaffung der Zentralen Widerspruchsstelle (ZWiSt) wurde nach Beratung im Präsidium außerdem die Rechtsordnung entsprechend angepasst.

Großer Jugendkongress im Juni

Vizepräsidentin Ines Prokein präsentierte dem Gremium das Projekt „Jugendkongress“. Dieser wird unter dem Motto „WIR GESTALTEN UNSEREN VERBAND“ am 15. und 16. Juni in Frankfurt am Main stattfinden. Ziel ist es, Spieler*innen, Trainer*innen und Funktionäre aus dem Jugendbereich zusammenzubringen, um gemeinsam neue Ideen und Wege zu entwickeln. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.

veröffentlicht am Mittwoch, 31. Januar 2024 um 09:12; erstellt von Hessischer Volleyballverband,  
letzte Änderung: 06.02.24 19:29

Termine

Sonntag, 3. März 2024
DVV-Pokalfinale DVV-Pokalfinale
Samstag, 18. Mai 2024
Regionaler Bundespokal U16 (Süd) Regionaler Bundespokal U16 (Süd)
Samstag, 8. Juni 2024
Last Finals 2024 Last Finals 2024
Donnerstag, 29. August 2024
Deutsche Beach-Meisterschaften Deutsche Beach-Meisterschaften
Freitag, 25. Oktober 2024
Bundespokal U18 Bundespokal U18

Jobs

Landessportbund Hessen (LSB H) Social Media Manager
Bewerbungsschluss: 26.02.2024
Deutscher Volleyball-Verband (DVV) Koordinator*in Ausrüstung und Ausstattung
Bewerbungsschluss: 29.02.2024
Deutscher Volleyball-Verband (DVV) Sachbearbeiter*in Athletenmanagement / Nachwuchs Beach-Volleyball
Bewerbungsschluss: 29.02.2024
Volleyball IT GmbH Java/JEE-Programmierer*in / Softwareentwickler*in

Partner